2022-05-09

Muttertag

An diesem Wochenende hatten wir Elfie zum ersten Mal mit im Restaurant, bzw auf der zugehörigen Obstwiese. Alles will gelernt sein, auch, sich unter vielen Menschen aufzuhalten und ruhig zu liegen und die Aufregung zu überwinden. Thomas und ich haben uns einen Wein gegönnt und Elfie hat zuerst viel umhergeschaut und anfangs gefiept....
 
 
 
... und dann nach einer Weile aber abgeschaltet und entspannt. Als wir dann gehen wollten, war sie fest am schlafen und wollte gar nicht mehr gehen. :-) Ich denke, das üben wir noch ein paar Male und dann klappt das gut. 



In dem gleichen Restaurant waren wir zwei Tage vorher, um mit unserem neuen Kooperationspartner für hochwertige Messer ein Fotoshooting zu machen. KEIRO Schneidemesser und Berufsmesser werden demnächst auch zusammen verkauft. 
 
 
 
In dem Park beim Restaurant waren Nonnengänse unterwegs
 
 
 
Zu Hause im Garten haben wir dann diese lustigen Fotos von einer ausgelassenen, verrückten Elfie gemacht




Streck uns nur die Zunge raus...




Ich bin ganz lieb, siehst Du es?




Frau Wolkennase



Diesen Frosch haben Rob und ich im Lichtschacht gefunden
 
 
 
Erste Blüten am Lein - wir haben sehr gutes Wetter, alles fängt jetzt an zu wachsen. In dieser Woche sollen es bis zu 30 Grad werden, das kann man sich kaum vorstellen nachdem es letzte Woche noch recht kalt war. 
 
 
 
Diese Riesenblatt - Funkie macht ihrem Namen alle Ehre!
 
 
 
 
Ich habe von den Kindern jeweils einen großen Blumenstrauss zum Muttertag bekommen und diesen kleinen niedlichen Strauss von meiner Mutter aus ihrem Garten zusammen mit drei schönen Teelichtern. Wir hatten einen schönen Sonntag mit unseren Müttern. Hattet Ihr auch einen schönen Muttertag?
 

2022-05-03

Himmelbilder, Bücherregal und Garten

Gestern konnte ich zweimal die Sonne richtig schön einfangen, einmal morgens als ich Rob zum Lehrgang gefahren habe und einmal am Abend, als ich auf dem Weg zum Pferdehof war. Das Bild kommt weiter unten. Diese Sonnenstrahlen hier sind doch einfach schön oder nicht? 
 
 
 
Früh morgens nach meiner Rückkehr hat Elfie so schön geschlafen, dass ich Zeit genug hatte, zwei kleine Rosinenbrote zu backen. 
 
 
 
In der Küche tut sich was. Die ersten Wochen tat sich bei den Feuerbohnen überhaupt nichts und ich dachte schon,das Saatgut sei vielleicht zu alt. Das hatte dazu geführt, dass ich noch mehr Feuerbohnen-Samen in die Erde gedrückt habe und nun haben wir Feuerbohnen überall. :-D




Waldfried braucht so langsam einen neuen Platz, der Bodendecker Storchschnabel davor und der Sommerflieder dahinter geben ihr Bestes, ihn in Kürze vollständig zu bedecken. 
 
 
 
Nachmittags habe ich erst Mumpel zum Hof gefahren, dann Rob mit den Hunden zusammen wieder abgeholt und auf dem Rückweg sind wir in den Wald gegangen - Elfie hört schon recht gut auf die Kommandos und kann auch schon ganz gut bleiben. Auch auf Baumstämmen. 



--- Unbeauftragte Werbung ---
 
Auf dem Weg zum Hof bin ich am offenen Bücherregal vorbeigekommen und habe uns noch ein paar Romane mitgebracht, bzw mehrere Romane und ein Sachbuch. Ich finde das Konzept der Bücherschränke immer noch gut. Wir bringen immer Bücher hin und nehmen andere wieder mit. 
 
 
 
 
So einen tollen orangefarbenen Himmel wie gestern Abend mit einem orangenen Sonnenball habe ich lange nicht mehr gesehen. Auf dem Foto kann man die Farbe gar nicht so schön erkennen aber trotzdem sieht der Himmel schön aus.

2022-04-30

Malen und Zeichnen

--- Unbeauftragte Werbung ---
 
Mein Tafelbild für den Frühling ist schon vor einiger Zeit fertig geworden, aber ich bin noch nicht vorher dazu gekommen, es einzustellen. Es ist wieder nach einem Motiv von Daniela Drescher, deren Bilder ich einfach nur toll finde, weil sie so phantasievoll sind.  
 
 
 
Das Deckblatt für den April ist auch schon seit zwei Wochen fertig. Man kann wohl tatsächlich sagen, dass der April seinem Ruf in diesem Jahr alle Ehre gemacht hat. Mal Sonne und warm, mal Regen und kalt, viel bewölkt, Temperaturschwankungen und Hagel - es war einiges dabei. Nun ist er schon fast wieder rum und ich hoffe im Mai auf beständigeres Wetter oder einfach auf mehr Sonne. 



Ich versuche mich gerade an einer Zeichnung von Elfie aber ich bin noch nicht sicher, ob das diesmal was wird. 
 
 
 
Unsere Frühstücksbrettchen aus Eiche haben an einem Gewinnspiel teilgenommen und gehen am Montag raus zum Gewinner. 




Diese Sukkulenten sollen den Lichtschacht im Keller bewachsen. Sie brauchen sehr wenig Erde und wachsen auch gern mal an Mauern hoch. Mehr Grün statt grau ist hier die Devise. Ich bin mal gespannt, ob das klappt. Sie heißen Semper vivum, was für ein schöner Name. Sie werden auch Hauswurz oder Dachwurz genannt.

2022-04-28

Fahrdienst, Funkien und ein Werkstatt-Hund

Zur Zeit bin ich wieder viel unterwegs denn Rob macht seinen Lehrgang in puncot Maschinen und ich fahre ihn. Mein Mutterherz schwankt zwischen: Oh Gott hoffentlich passiert nichts an der Kreissäge und Das wird schon gut gehen. Na immerhin ist derzeit morgens meistens Sonne zu sehen und ich kann ein paar schöne Bilder machen. 
 
 
 
Im Garten tut sich immer mehr. Diese Ecke mit japanischem Ahorn, Tulpen und Storchschnabel als Bodendecker ist schon fast zugewachsen. Wie schnell das dann auf einmal geht, obwohl erstmal alles so aussieht als wird es niemals grün. 



Für die Gemüsepflanzen ist es noch zu kalt, um über Nacht draussen zu stehen. Deshalb räume ich sie tagsüber in die Sonne raus und nachts kommen sie rein. Denn ich fürchte, sonst wird das nichts mit den Früchten. Die Zucchinis und Kürbisse bekommen schon jede Menge Blüten und bekanntlich wird es dann ohne Bienen schwierig. 
 
 
 
Die Funkien bilden jedes Jahr breitere Horste und das ist gut so, dann muss ich den Schachtelhalm darunter nicht mehr sehen. :-) Dieses Jahr sind sie schon wieder ordentlich gewachsen. Oben dahinter wächst die Kiwi. Mögt Ihr Funkien auch so gerne?



Gestern war ich mit Elfie in der Werkstatt. Alles war wieder spannend, vor allem die Sägespäne, die jetzt in der Nase sitzen. :-)

2022-04-23

Arznei - Beinwell und Gemüsepflanzen

Seit wenigen Tagen blüht der Arznei-Beinwell. Ich finde ihn einfach zu schön. 
 
 
 
Guten Morgen liebe Sonne



Wir haben zwei Johannisbeer-Sträucher im Garten und dieser hier ist zwei Wochen zurück im Gegensatz zu dem anderen. Es ist jedes Jahr das Gleiche. Eine Johannisbeere ist schneller als die andere, obwohl die beiden fast nebeneinander stehen. Woran das wohl liegen mag?
 
 
 
Hier kommen Zuckererbsen
 
 
 
In meiner Küche wächst so einiges - eigentlich bräuchte ich mal ein Gewächshaus, würde ich sagen. :-) Ich habe im Bioladen Gemüsepflanzen gekauft und selber bin ich dabei, noch ein paar Bohnen und Co zu ziehen. Allerdings habe ich die Gemüsepflanzen wohl zu früh gekauft, denn sie werden schon so gross, dass sie eigentlich raus müssen aber das geht noch nicht, weil es nachts noch zu kalt wird. Also merke ich mir fürs nächste Jahr: alles selber vorziehen, denn der Bioladen hat die Pflanzen immer schon Anfang April und sie sind nach kurzer Zeit ausverkauft. 
 
 
 
 
Tomaten und eine Pfefferoni von meiner Schwester




Stecklinge von Jostabeere und Himbeere, die ich für meine Schwester vorziehe. 



Cookie würde eigentlich gerne noch etwas schlafen aber sie ist zu neugierig und muss schauen, was mit Elfie passiert. 
 
 
 
Sie hat gerade von Thomas eine Zecke entfernt bekommen - das hat sie gut gemacht, sie ist ganz ruhig geblieben. 




--- Unbeauftragte Werbung ---
Mein Buch von Hildegard von Bingen ist eingetroffen, da werde ich heute mal reinschmökern. Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

 

 
 

 

2022-04-21

Gartenrundgang und Hundetraining

Im Moment mache ich wieder jeden Morgen einen kleinen Gartenrundgang - und das sehr gerne denn jetzt fängt der Garten so langsam an zu explodieren. Und Elfie muss eh raus und kommt dann einfach mit mir. 
 
 
 
Ich habe endlich die Haselnuss gepflanzt, die seit einem Jahr draussen auf der Terrasse im Topf steht. Zum Glück hat sie überlebt. Sie soll in Zukunft schön buschig werden, damit man die Ecke mit dem Garten - und Rasenschnitt nicht mehr sieht. 



Es sieht so aus als gibt es im September einiges an Feigen
 
 
 
Das sind die Lieblings-Gartenfrüchte der Kinder - Johannisbeeren.



Die kleinen Kohlrabipflänzchen sind angegangen und die Zwiebeln anscheinend auch. 
 
 
 
Elfie sitzt neben mir am Beet und bittet darum, ein wenig üben zu dürfen. 



Genau das tun wir auch - wie jeden Morgen. Wir üben schonmal die Kommandos Sitz, Platz, Bleib und Fuß laufen. Wusstet Ihr, dass ein Hund 3000 bis 4000 Wiederholungen braucht, bis er tatsächlich diese Kommandos verinnerlicht hat? Man kann also nicht früh genug und nicht regelmässig genug üben. Ich übe die meisten Sachen mit Hilfe des Clickers, das Fuß laufen allerdings nicht - das übe ich nach einem Buch für Hundesport und Unterordnung, das meine Schwester mir geliehen hat. 
 
 
 
Cookie ist morgens noch ganz müde und möchte lieber schlafen oder kuscheln. 
 
 
 
Ich habe die halbe Küche vollstehen mit vorgezogenen Gurken, Zucchini, Kürbissen und Paprika - alles will gewässert werden und die Narzissen kommen bald ins Beet. In dem Wasserglas habe ich Stecklinge von meiner Jostabeere und Himbeere. Ich hoffe, sie wurzeln gut, dann kann meine Schwester sie haben. 
 
 
 
--- Unbeauftragte Werbung ---
Dieses Buch über Heilpflanzen und Ihre Wirkung bei den verschiedensten Wehwehchen habe ich mir bestellt 

2022-04-17

Frohe Ostern

Wir wünschen Euch fröhliche Ostertage mit Euern Lieben!
 
 
 
Bei uns gabs nach dem Eier suchen ein kleines Frühstück. 



Diesen Korb mit Champagner und Schokolade gabs von meinen Eltern zu Ostern. 
 
 
 
Lecker! Kaffee aus der neuen Kaffeetasse



Wenn ich Dich nicht sehe dann kannst Du mich auch nicht sehen! :-)
 
 
 
 
Wir haben strahlenden Sonnenschein heute an Ostern. Wenn auch der Wind noch zu kalt ist, um draussen zu sitzen. Wir freuen uns über einen fröhlichen Tag.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...