2020-12-25

Christmas - Weihnachten

Wir haben dieses Jahr ein wunderschönes Weihnachtsfest gehabt, und das, obwohl wir ganz allein gefeiert haben und niemanden, außer uns, sehen konnten. Normalerweise feiern wir immer mit meinen Eltern und meiner Schwester zusammen. Dieses Jahr haben wir uns aber, aufgrund der Pandemie, zum allein feiern entschieden. Schließlich wollten wir auch niemanden gefährden. 
 
This year we had a wonderful christmas time, although we celebrated all by ourselves and without our families. Usually we are with my parents and sister on the 24th but because of the pandemic we decided to stay at home since we didn't want to put anyone into danger of catching the virus. 
 
 
 
Wir haben zur Abwechslung mal ausgeschlafen und gegen mittag zusammen gefrühstückt und beisammen gesessen. Nach einem Spaziergang haben wir zusammen gekocht - es gab ganz klassisch Rouladen mit Rotkraut und Kartoffeln und Rosenkohl. 

For a change we all slept in and had a late breakfast together. After a walk we cooked together - we had roulades with red cabbage, brussel sprouts and potatoes - a classical german christmas dinner.




Normalerweise habe ich keine Tischdecke auf dem Tisch, weil ich die Maserung des Tisches so schön finde. An Weihnachten ist das aber anders, da bin ich meistens in Tischdecken-Stimmung. :-) Wir haben mit Fichten- und Tannenzapfen, Haselnüssen, Walnüssen und Tannengrün dekoriert und obendrauf ein paar kleine Mini - Weihnachtsbaum - Kugeln gelegt und natürlich Kerzen aufgestellt. 

Usully we never have a table cloth because we love the wooden grain of our table but on christmas we are always in the mood for table cloth. :-) We decorated it with spruce and fir cones, with hazelnuts, walnuts, fir green and some tiny christmas balls and - of course - with candles.















Eine kleine Abordnung von Wichteln war auch dabei, der Riesenwichtel steht wie ein Butler in der Ecke und am Rand des Tisches sitzt mein Lieblingswichtel. Alle anderen Wichtel stehen auf der Treppe nach oben. 

A delegation of christmas gnoms was with us during dinner as well. Our large gnom stood in a corner looking like a butler and we had my favorite christmas gnom on the table with us. 
 
 
 
Bescherung
Handing out christmas presents
 
 
 
 
Seltsamerweise haben wir dieses Jahr viel mehr Geschenke bekommen, von den Eltern und Verwandten, aber auch von Freunden. Wir haben richtig lange und auch in aller Ruhe und nacheinander ausgepackt. Wir haben uns so gefreut, dass so viele Menschen an uns gedacht haben. 

Funny but this year we got so many christmas presents from our parents, relatives but also from friends. We unwrapped quite a long time and we took our time. We were so very happy so many people thought of us. 
 
 
 
Ein ganz besonderes Geschenk hat mich aus den USA erreicht. Eva hat mir dieses Buch über Carl Larsson geschickt. Darüber habe ich mich ganz besonders gefreut, da wir im Sommer noch über diesen Maler gesprochen haben und ich ihr erzählt hatte, wie schön ich seine Bilder finde, nachdem meine Mutter mir eine Karte mit einem seiner Bilder drauf geschenkt hatte. 

I received a special present from the USA. Eva sent this book about the swedish artist Carl Larsson to me. this present is so special to me because we talked about Larsson in the summer after my mom gave me a birthday card with one of his pictures and I told Eva how much I like his pictures. 
 
 
 
 
Liebe Eva, ich freue mich sehr, dass Du an mich gedacht hast, das Buch ist ganz toll!
Dear Eva, I'm so delighted that you thought of me, Larssons book is great, I love it!










Unsere Oma macht die besten Plätzchen! Wir haben eine ganze Dose voll bekommen. 
Grandma makes the best cookies! We got a whole box full of them.





Frohe Weihnachten Euch allen!
Merry christmas to all of you!

Kommentare:

  1. Frohe Weihnachten! Das sieht aber gemütlich aus! Wir haben auch eine Tischdecke benutzt und benutzen normalerweise nur Platzdeckchen. Aber leider haben wir nur sehr eigenartige Farben für Tischecken, die meisten sind blau oder haben viele Blumen drauf. Und so ähnliche Kerzen wie Ihr haben wir auch. Wir essen morgen Rotkohl und Kartoffeln (mit Rinderbraten, den Jonathan gekauft hat, weil er so gerne Rindfleisch mag, ich das aber eigentlich sehr selten koche). Heute gab es Pute mit grünen Bohnen und Kürbis.

    Ich habe auch Deine liebe Mail bekommen, aber mir fehlte bisher die Zeit, so richtig zurückzuschreiben, das kommt aber noch. Ich bin ja so froh, daß das Buch gut verpackt war und auch schnell angekommen ist. Und am besten ist es natürlich, daß Du Dich darüber freust. Ich fand auch, daß es schick aussieht. Eure Kekse sind auch wunderbar. Schöne Feiertage noch und alles Gute!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen! Mach Dir bitte keine Gedanken, ich weiß doch, dass Du da bist und irgendwann antwortest, wenn Du Zeit hast. Stell Dir vor, wir haben in den letzten Tagen so viel mit all unseren Verwandten über Video gesprochen wie sonst noch niemals! Eine ganz neue Erfahrung und wir sind froh, dass sowas mittlerweile möglich ist. Dann waren wir doch nochmal kurz in der Werkstatt und haben dann hier weiter gefeiert - ganz still und ruhig.

      Ich kann Jonathan verstehen, ich mag Rindfleisch auch gern. Euer Essen sah auch so lecker aus, Eva, ich habe Teile davon bei Instagram bei Miriam gesehen. Grüne Bohnen und Kürbis könnten wir auch nochmal machen, ich finde das toll, dass man sich mit den Rezepten austauschen kann, manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr bzw. vor lauter täglichem Kochen. :-)

      Ich habe gestern eine Mail von Amazon erhalten: Euer Geschenk ist auf dem Weg zu Euch, leider erst am 20. Januar da. Ich hoffe, da ändert sich noch etwas und es kommt früher.

      Heute fahren wir tatsächlich in die Werkstatt und räumen um. Thomas ist es zu voll. Es wird kräftig ausgemistet. Ich wünsche Euch noch eine wunderbare Woche zusammen!

      Löschen
    2. Ich glaube, daß meine Verwandten da noch nicht so von begeistert sind, auch meine Geschwister nicht, die telefonieren auch nicht gerne.

      Miriam und Jonathan sind meine Rindfleischesser :). Es hat allen sehr gut geschmeckt und wir hatten genug Reste für zwei weitere Mahlzeiten. Ja, manchmal vergißt man die einfachsten Sachen als Ideen beim Kochen.

      Wir freuen uns schon auf Euer Geschenk. Das Paket von Peters Schwester ist immer noch unterwegs, bald schon einen Monat und kommt nur aus Indiana. Jetzt liegt es in Buffalo.

      Wo räumt ihr die Dinge in der Werkstatt hin? Auch Euch eine schöne Weihnachtszeit und alles gute zum neuen Jahr!

      Löschen
    3. Ich kann das verstehen, mein Vater hat immer Angst, dass ihn jemand abhören könnte aber das hat er jetzt überwunden. Ich finde das gut,weil wir sonst meine Eltern gar nicht mehr sehen und sie auch darunter leiden. Gestern haben sie wieder angerufen und mir diesmal gezeigt, wo was im Garten hingepflanzt werden soll. :-) Ich musste schon ein bisschen lachen.

      Wir hatten auch genug Essen für mehrere Tage und das war gut. Zudem wollte Thomas unbedingt kochen, das war eine große Erleichterung für mich und mal eine Abwechslung, das fand ich gut.

      Ich habe eine Nachricht von Amazon erhalten, dass Euer Päckchen vom Zoll frei gegeben wurde, es hat sich also in Bewegung gesetzt, ist vorraussichtlich aber dennoch nicht vor dem 20.1. da. Eva, es ist in der Tat ein weihnachtliches Geschenk, ich hoffe, Ihr könnt es brauchen auch wenn die Zeit rum ist!! Spätestens dann Ende des Jahres.

      Thomas hat Regale gebaut damit Staufläche vorhanden ist. Aber Du kennst das sicher, wenn man in einer Ecke anfängt sieht es gleich überall unordentlich aus, also haben wir noch einiges zu tun. Es gibt auch so dermassen viele kleine Maschinen oder Schraubenpakete und so weiter, dass man irgendwann nur denkt: Meine Güte, wohin bloss mit allem? Wo war das denn vorher alles? :-D

      Löschen
    4. Ah, was hat Thomas gekocht? Wenn Peter kocht, macht er es sehr sorgfältig, aber es dauer auch sehr lange. Er hat früher, als Jonathan und Charlotte klein waren, viel gekocht, jetzt nie mehr.

      Wir freuen uns schon auf Euer Paket! Das Paket von Peters Schwester ist jetzt auch endlich da.

      Oh ja, Schrauben, Nägel, all das Kleinzeug, das kenne ich, wenn wir in der Garage rumräumen.

      Gut, daß Dein Vater Dir den Garten gezeigt hat, das ist doch was sehr Nettes und Liebes. So machen wir es immer, wenn Peter reist, er macht dann Skype und zeigt uns sein Zimmer, aber für meinen Vater ist das nichts. Er ist auch auf einem Auge fast blind, vielleicht geht das dann alles nicht so gut.

      Löschen
    5. Thomas hat die Rouladen gemacht mit Rotkohl, Rosenkohl und Klößen, die die Kinder sich gewünscht hatten. Am nächsten Tag hat er dann zu den Resten Kartoffelgratin mit Mumpel zusammen gemacht, nach einem Rezept von meinen Eltern. Die Kinder lieben dieses Rezept und es kommt kein Käse drauf. Er sieht das Kochen als Entspannung zu seinem Arbeitsalltag - allerdings auch nur, wenn er nicht tagelang kochen muss. :-D Tja, ich fürchte, es ist hier ähnlich wie bei Euch, Thomas kocht vielleicht zwei oder dreimal im Jahr, höchstens. Vielleicht wird das ja wieder mehr, wenn die Kinder aus dem Haus sind. :-D

      Unser Geschenk ist wirklich nur eine Kleinigkeit, ich habe nochmal geschaut, es steht beim Tracking nur, dass der Zoll am 31.12. das Päckchen freigegeben hat. Es kommt wohl am 20.1., ich hoffe, es klappt auch!

      Dieses Kleinzeug wegzuräumen, das ist das allerschlimmste!

      Ja, meine Mutter ist auch auf einem Auge so gut wie blind wegen des Diabetes. Sie fand es zum Glück trotzdem lustig, aber sie lässt immer meinen Vater anrufen. Aber ob mit Video oder nicht - hauptsache, man kann sich überhaupt sprechen! Ich telefoniere auch gern ohne Video mit meiner Freundin zum Beispiel, dann habe ich mein Headset im Ohr und räume dabei auf oder koche. :-D

      Löschen
    6. Toll, daß er die ganze Mahlzeit gemacht hat. Kartoffelgratin mache ich immer mit Sahne, Ihr auch?

      Heute ist Euer Weihnachtsgruß angekommen! Ganz lieben Danke, die Karte liegt hier vor mir und wir haben sie beim Mittagessen laut vorgelesen. Ich telefoniere eigentlich sehr selten, weil die meisten Leute hier beim College sind und man sie dann sowieso dauernd sieht. Unsere Verwandten hier wohnen immer so weit weg, daß ein Telefonat sehr teuer wird und wir sehr, sehr selten "normal" telefonieren. Morgen geht unser Rundbrief an Euch ab. Ich habe endlich alle 60 Briefe fertig und gehe dann zur Post, um sie zu verschicken. Bin mal gespannt, wann er bei Euch ankommt.

      Löschen
    7. Das ist aber schön, habt Ihr auch den Brief bekommen? Ich freue mich schon sehr auf Euern Rundbrief, Ihr schreibt das immer so schön! Meine Güte, so viele Briefe, das finde ich aber toll, denn ich liebe Briefe und Briefe schreiben, das macht nur leider keiner mehr - bzw. kaum jemand!

      Wir haben ein Rezept, in dem die Kartoffeln mit Milch aufgekocht werden bevor man sie in eine Auflaufform in den Ofen stellt. Mein Vater hat mir das Rezept aus seinem Kochbuch abfotografiert, ich werde Dir das Foto per Mail schicken! Das war wirklich sehr lecker.

      Löschen

Hat Dir mein Post gefallen? Dann freue ich mich über Deinen Kommentar.

Like this post? I'd love to hear from you! Please leave your comment.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...