2020-08-27

Inuit and harvest - Inuit und Ernte

Wir sind immernoch bei den Wikingern, bzw. von dort aus auf die Inuit gekommen. Eigentlich wollten wir mit den Wikingern schon längst fertig sein und zum Mittelalter übergehen, doch das Thema hat uns so viel Spaß gemacht und ich habe diese Bücher passend zum Thema noch gefunden, also lesen wir noch etwas länger darüber. Das Mittelalter läuft ja nicht weg. 

We are still reading about the vikings and also about the Inuit. Actually we wanted to be through with vikings and greenland residentsby now. We thought we could already move on the middle ages but we had so much fun reading about inuit and vikings and I found some more interesting books so we read some more about all of it. I suppose the middle ages will wait for two more weeks.



 Unbezahlte Werbung
Nach "Ein Schiff nach Grönland" von Ingeborg Engelhardt lesen wir jetzt dieses Buch über das Leben der Kinder der Baffin Insel in Kanada. Es gefällt uns bisher gut, veranschaulicht das tägliche Leben der Inuit, ihren Kampf im Überleben im Eis, ihre Kultur, Nahrungssuche und vielem mehr. Es ist in teils spannenden, teils lustigen einzelnen Geschichten geschrieben. 

After reading "A ship to greenland" from Ingeborg Engelhardt we now read a biographic story about life of the children of the Baffin Island in Canada. We like the stories about the Inuits' daily life, their culture, their struggle with the hard life in the ice and their ways of finding food and hunting a lot. It is written in partly funny and partly serious rather short stories of an Inuit child. 




 Das ist das Buch, das wir vorher gelesen haben. Oma hat es uns ausgeliehen. (Unbezahlte Werbung)
This is the book we just read before, we borrowed it from grandma. 



 
 Unbezahlte Werbung



 Mit Lesezeichen von Mumpel
With bookmark from Mumpel



 Unbezahlte Werbung

Einen Gedanken möchte ich hier teilen: das Buch von Ingeborg Engelhardt hat uns sehr gut gefallen. Ich habe daraufhin nachgeschaut, ob ich noch weitere Bücher von ihr kaufen kann, doch das geht schlecht, weil sie nicht mehr verlegt wird. Man kann sie höchstens über Antiquariate kaufen. Ich verstehe nicht, warum so gut geschriebene, interessante und in spannende Geschichten eingebettete Geschichtsbücher einfach nicht mehr verlegt werden. Natürlich ist das Buch schon alt, aber man hätte es doch einfach neu auflegen und den Einband moderner gestalten können. Die Geschichte ist einfach gut und auch noch eine wahre Geschichte der Wikinger auf Grönland. Mir ist das schon ein paarmal aufgefallen, dass ältere Autoren nicht mehr neu aufgelegt werden. Doch viele (natürlich nicht alle) neue Bücher haben einfach gefühlt viel weniger Inhalt als die älteren Bücher, die auch noch sprachlich vielleicht etwas mehr Wortschatz verlangen als viele Bücher von heute. 

Wie auch immer - wir haben uns zwei weitere ihrer Bücher rausgesucht. Eins konnte man neu kaufen, das andere bestellen wir gebraucht. Passend zum Mittelalter geht es dann einmal um Hexenprozesse und einmal um Barbarossa. 


I would like to share one thought here: The last book we read "A ship to greenland" we all liked so much that I tried to get some other books of the same author. I found that that is not as easy to accomplish as I thought because her books are not being published anymore. Maybe antiquarian bookshops have them. I find it such a pity that older but very interestingly written books with embedded history are not published anymore. Of course this book is an old book but in my opinion it could have been easily printed with a modern cover. The story of the vikings of greenland is simply good and a true story as well. I noticed that this happens with quite many older authors or books. But many (of course not all) of the new books often appear to have not as much content as older books and also the speech in them is often much simpler and therefore to me a bit boring. 

However - we will order two more books from I. Engelhardt, one is about the witch trials and the other one about King Barbarossa, so it will fit in our subject of the middle ages perfectly. 



 Beim Handarbeiten muss Cookie natürlich dabei sein. 
While handcrafting Cookie of course has to be there as well.



 Der Herbst steht vor der Tür. Die weißen Rispenhortensien werden langsam dunkelpink.
Autumn is near, our hydrangea are turning dark pink.









 Die ersten Herbsthimbeeren sind erntereif.
A couple of autumn raspberries are ready to be harvested.




 Da kommen doch tatsächlich jetzt noch neue Gurken, ich konnte es nicht glauben.
I couldn't believe it but we will be having more cucumbers.




Morgen gibt es Kürbissuppe aus unserem ersten selbstgezogenen Kürbis.
Our first home grown hokkaido is ready and we will have soup from it tomorrow.

Kommentare:

  1. So ein Bilderbuchkürbis! Lustig, daß noch mehr Gurken wachsen. Die Hortensien sind auch so schön! Eure Bücher sehen sehr schön aus. Ich verstehe auch immer nicht, warum die alten Bücher nicht mehr verlegt werden. Die neuen Bücher sind viel reißerischer und sprachlich verarmter, finde ich. Hier ist das auch so, aber es gibt immer mehr private Verlage, die die alten Bücher wieder neu auflegen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es wundert mich vor allem, dass die Gurken so spät noch anfangen zu wachsen. Das Wetter kippt langsam. Das Buch der Kinder auf der Baffin Insel kann ich wirklich empfehlen, genauso wie das Schiff nach Grönland. Ich sehe es genauso wie Du. Neulich habe ich mich mit der Verkäuferin in der Buchhandlung unterhalten und sie erzählte mir, dass auch für die Autoren die Zeit unheimlich schnelllebig geworden sei. Die Kunden wollen ein Buch lesen, es weg legen und das nächste lesen. Also muss in immer schnellerem Tempo für Nachschub gesorgt werden. Fürchterlich sage ich Dir. Sie fand es auch ganz schrecklich. Meine Amerikaner in Ohio zum Beispiel lesen allerdings gar keine Bücher mehr, wie sie sagte. Schon seit Jahren nicht mehr, sie lesen höchstens mal was über den Kindle. Damit kann ich mich ja auch nicht anfreunden, das ist für mich kein Buch lesen. :-)

      Löschen
    2. Vielleicht werden die Gurken jetzt extra schnell wachsen, sie machen die Himbeeren nach.

      Ich merke mir diese Bücher mal für Flora.

      Ich glaube, daß die Handys auch zu dem Nicht-Lesen-Wollen beitragen. Bei den Studenten merkt man das auch immer mehr: Sie können zum Teil gar nicht mehr längere Texte lesen! Ihnen mangelt es an Konzentration. Deswegen erlauben immer mehr Professoren hier keine Handys im Unterricht. Einige Colleges verbieten sie sogar in vielen Gebäuden oder bieten in einigen Gebäuden kein Internet an. Kindle mag ich auch nicht, so kann ich nicht lesen.

      Löschen
    3. Ich glaube, Du hast Recht die Handies betreffend. Thomas sieht das auch öfter bei seinen Auszubildenden. Denen fällt es auch schwer, das Ding mal aus der Hand zu legen. Ich finde es ganz gut, dass die Colleges sie verbieten weil die Versuchung, zwischendurch draufzugucken einfach zu gross ist.

      Löschen
    4. Vielleicht muß Thomas da auch verbieten? In den Schulen müssen die Kinder die Handys vorne bei der Tür oft abgeben und bekommen sie erst wieder, wenn die Schule aus ist.

      Löschen
    5. Bei unserem letzten Azubi war das nicht so einfach weil er schon Mitte 20 war und sich das einfach nicht hat sagen lassen. Ganz nervig ist das. Ja das finde ich auch sinnvoll, wie sie es in den Schulen machen.

      Löschen
    6. Das ist dann natürlich schwierig, wenn die schon älter sind.

      Löschen

Hat Dir mein Post gefallen? Dann freue ich mich über Deinen Kommentar.

Like this post? I'd love to hear from you! Please leave your comment.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...