2020-08-07

Hokkaido, Limericks and a special book - Hokkaido, Limericks und ein besonderes Buch


Gestern habe ich das reinste Küchenchaos angerichtet. Ich habe die riesigen Bündel mit Kräutern abgeschnitten, um sie zu zerkleinern und dann in Gläser zu verfrachten, damit ich Tee daraus machen kann. Der Frauenmantel hat sich richtiggehend gewehrt und die getrockneten Blüten lagen nachher überall in der Küche (die meisten allerdings sind im Glas gelandet). Zitronenmelisse und Thymian habe ich auch in Teegläser verpackt. 

Yesterday I made pretty much of a chaos in the kitchen. I cut off all the herbs from the ceiling where they were drying and I chopped them and put them into glasses so I can make tea from them. Lady's mantle was trying to fight me and afterwards was all over the kitchen (most of it luckily went into the glas though). I did the same with thyme and lemon balm. 

 


 Wer versteckt sich denn hier unter den riesigen Blättern?
Who is hiding underneath these huge leafs?



 Es sieht so aus, als wird aus dem Kürbis doch noch was!
Looks like we'll be having hokkaido!



 
 Jetzt muss er nur noch reifen und orange werden. Es sind noch fünf weitere dran, die aber noch klein sind. 
Now it just has to ripen and turn orange. There are five more but they are still little.



 
Die Kürbispflanze wächst über den ganzen Vorgarten, sie hat meine Bodendecker mit ihren schlingenden kleinen Seitentrieben schon regelrecht erwürgt. Ich überlege schon, wo ich ihn im nächsten Jahr hinpflanzen kann, damit er vielleicht nicht über alles drüber wächst. Hochbinden vielleicht?

This pumpkin is growing all over the front garden, it has basically strangled my ground cover plants with its rambling side shoots. I am thinking of where to put it next year so it won't grow over everything again. Maybe make a climber of it?



 Feindliche Übernahme :-)
Taking over the garden



 Mumpel hat Bänderschnecken gesammelt für ihr Terrarium (zum Glück hat sie keine in unserem Garten gefunden :-) )
Mumpel collected banded snails to put them into her terrarium (luckily she couldn't find any in our garden :-) )



 
 Jetzt heißt es Futter beschaffen für Speedy und Swifty
Now she'll be getting some food for Speedy and Swifty



 




 Unbezahlte Werbung
Meine Schwiegermutter hat mir dieses wundervolle Buch zum Lesen ausgeliehen. Es hat mich sehr berührt, es ist eine Geschichte voller Hoffnung, wo eigentlich nicht viel Hoffnung ist und der Autor hat sie fast wie ein Gedicht geschrieben, wenn sie auch nicht in Gedichtform ist. Gleichzeitig traurig und hoffnungsvoll macht einen dieses Büchlein über einen Flüchtling aus Vietnam in der Fremde und eine Freundschaft trotz Sprachbarriere. Ich kann es nur empfehlen. 

My mother in law gave me this little book to read. Unfortunately I don't know if there is an english version of it. It is called: "Monsieur Linh and the gift of hope" and it is truely a hopeful story which the author has written almost like a poem. Reading this makes you sad and hopeful at the same time. It is about a vietnamese refugee finding a friend in the foreign without understanding a word of what this new friend says. I can highly recommend it. 



 
Dieses in die Jahre gekommene Büchlein mit den unsinnigsten Limericks hat sie mir auch noch mitgegeben und ich kann nur sagen: es war eine herrliche kleine Auszeit zum lachen, die Verse darin.
She also gave me this old little book of hers with Limericks in it which I very much enjoyed reading. 


 
 Im Vorwort erklärt der Autor, dass er die Limericks zum besseren Verständnis übersetzt, dass eine Übersetzung aber natürlich eigentlich keinen Sinn macht. 
In the preface the author explains that he does translate the limericks for better understanding but that of course actually a translation doen't make much sense.



 Die ersten Herbstanemonen haben ihre Blüten geöffnet.
A couple of fall anemones have already opened their flowers



 

 
In den nächsten Wochen heißt es giessen giessen und giessen, denn wir bekommen jetzt Temperaturen von über 30 Grad. Ich freu mich darüber, weil wir ja nicht wegfahren und bislang nicht so richtig Sommer hatten, es war eher wechselhaft und kühl. 

During the next weeks we will be watering plants more often. Temperature is supposed to rise pretty much. I'm happy with that because up to now we haven't had high temperatures and the weather was rather changing from cold to rain to not so cold to a bit of sun. 

Kommentare:

  1. So Kürbispflanzen können wirklich ein Problem werden. Das haben wir mal mit Jonathans Kürbis erlebt und dann hatten wir riesige Kürbisse, die nur zwei Leute tragen konnten: Hier.

    Also wird es ja wirklich heiß! Dann wünsche ich frohes Gießen. Habt ihr einen Wasseranschluß draußen? Wir leider nicht.

    Das sind ja zwei nette Bücher. Es gibt das Buch von Claudel auch auf Englisch, doch habe ich es noch nicht gelesen.

    Herbstanemomen! Dann kommt der Herbst, oder? Schön sehen sie aus.

    Was tut Mumpel noch in ihr Terrarium?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe Deinen Post gesehen! Da kann ich ja nur froh sein, dass ich Hokkaido habe und keine grösseren Kürbisse. Jonathan's Kürbis ist ein Wahnsinn! Konntet ihr ihn denn ganz verwerten? Ich kann den ersten Hokkaido bestimmt bald ernten, er wird schon orange. Ich weiss gar nicht, wann man sie ernten muss, ehrlich gesagt. Wie lange nachdem sie orange sind? Ich muss mir das mal ergooglen.

      Das Buch von Claudel hast Du schnell durch, ich fand es so schön.

      Ja, mit Herbstanemonen kommt der Herbst (obwohl sie schon seit Juli blühen :-D ) Ich möchte ganz gerne, dass die Flächen, auf denen noch viele Schottersteine liegen, möglichst schnell zuwachsen, denn das sind immer die Stellen, wo das Unkraut durchkommt. Im Herbst hole ich nochmal ein paar Bodendecker.

      Mumpel hat alles mögliche drin, Erde, Pflanzenreste, Steine, sie sprüht die Schnecken regelmässig mit der Sprühflasche mit Wasser ein und will noch mehr Schnecken sammeln. Gurke und Möhre fressen sie besonders gern.

      Löschen
    2. Oh ja, wir haben ihn gebacken und das Fruchtfleisch püriert und dann eingefroren. Hier erntet man sie im Oktober. Ich glaube, man muß einfach darauf drücken, um herauszufinden, ob sie reif sind.

      Will sie die Schnecken auch im Winter gehalten?

      Löschen
    3. Ok, das werde ich probieren. Noch ist der erste nicht so orange wie ich die Hokkaidos aus dem Laden kenne, von daher warte ich noch. Ungehindert macht sich der Kürbis jetzt am Zaun zu schaffen, wo er versucht, hochzuranken. Ich finde das so witzig zu sehen. Die Stängel der Bodendecker habe ich jetzt befreit, indem ich die schlingenden Nebentriebe des Kürbis abgeschnitten habe.

      Ich glaube, sie will sie tatsächlich überwintern. :-)

      Löschen
    4. Hoffentlich sterben sie nicht! Das wäre doch traurig.

      Löschen
    5. Mal abwarten, bislang sehen sie ganz munter aus und sind ständig unterwegs im Terrarium.

      Löschen

Hat Dir mein Post gefallen? Dann freue ich mich über Deinen Kommentar.

Like this post? I'd love to hear from you! Please leave your comment.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...