2020-07-31

Green bean soup - Bohnensuppe

Im Moment ist Erntezeit im Garten. Wir haben jede Menge grüne Bohnen und diese Schlangengurke ist auch reif. Am Mittag gab es also eine Bohnensuppe aus geschnittenen grünen Bohnen, Möhren, Möhrengrün, Lauch, Kartoffeln und Brühe und Senf. Es war richtig lecker und obwohl wir kein Bohnenkraut hatten (warum eigentlich nicht, das haben wir völlig vergessen zu pflanzen) konnte man die Bohnen deutlich rausschmecken. Die Gurke liegt noch im Kühlschrank und wird bald gegessen.

Right now its harvesting time in the garden. We have lots of green beans and this cucumber has ripened as well. So for lunch we had a green been soup with carrots, carrot green, leek, potatoes, broth and a bit of mustard. It turned out a yummy soup and although we didn't have savory (why have we forgotten to plant savory?) it was definitely tasting like bean soup. The cucumber went into the fridge and is waiting to be eaten.



Es hängen immernoch viele Bohnen dran aber die müssen wohl noch etwas reifen.
There are still a lot of beans hanging there but they still have to ripen.






Rob hat unsere Möhren geerntet
Rob harvested our carrots



Ich habe ein weiteres unserer KEIRO Schneidebrett mitsamt eingelasertem Logo fertig gemacht und zum Kunden gebracht. Das Einpacken dauert immer recht lange, aber ich will es auf jeden Fall ordentlich haben.

I wrapped another of our KEIRO cutting boards with engraved logo of the client and brought it to the client. Wrapping always takes quite a bit of time but I do want the package to look good.





Wir schicken immer eine Pflegeanleitung mit, damit die Leute wissen, wie sie die Holzbretter säubern und pflegen, damit sie möglichst lange halten.
Our wooden boards go with care instructions so people know how to clean them properly to make them last the most possibly long.





KEIRO the cutting board - At home in your kitchen




Thomas hat mir (un-netter weise) aus der Werkstatt dieses Foto geschickt. Ich spreche so oft von einer Fassadenbegrünung, dass er mir einfach mal zeigen wollte, wie das so aussehen kann, wenn die Kletterpflanzen außer Kontrolle geraten. Diese jedenfalls wächst gerade das Werkstattfenster zu. Trotz zoomens kann ich nicht erkennen, was das für eine Pflanze ist. Efeu ist es jedenfalls nicht.

Thomas sent me this picture from the workshop. I talk about letting climbers grow up the walls of the house so often because I like that idea and with this picture he wanted to show me what it can look like when climbers are out of control. This one at least is growing over the workshop window right now. Despite of the zoom function I can't really tell what climber it acturally is - I just know its not ivy.

Ein paar unserer Bücher sind angekommen, doch die zeige ich beim nächsten Mal. Ich habe mir die Bilder davon per Mail geschickt um sie vom Handy auf den Pc zu bekommen, doch sie hängen seit Ewigkeiten im Postausgang und es geht einfach nicht voran.

A couple of the books I ordered have arrived but I can't show them to you until next time because I sent them from my cell phone to my mail account to have them on the computer. They are still in my outbox and not moving forward towards a status of being sent. 

Kommentare:

  1. Das sind aber große Bohnen! Bohnenkraut kennen die Menschen hier gar nicht. Machst Du Salat aus der Gurke? Die Möhren sind groß geworden! Das Brett hast Du schön eingepackt, da wird sich der Kunde freuen. Vielleicht ist das wilder Wein am Fenster?

    AntwortenLöschen
  2. P.S. Ein hübsches Kleid ist das, so richtig schmeichelhaft und sommerlich.

    AntwortenLöschen
  3. Das scheint tatsächlich Wein zu sein, allerdings richtiger, es sind Trauben dran. Thomas ist dann mal raus gegangen und hat nachgeschaut. Die Gurke haben die Kinder sich aufs Brot geschnibbelt, aber für einen Salat wäre sie tatsächlich auch groß genug gewesen! :-) Nächstes Jahr pflanze ich die Möhren früher ein, sie brauchen ziemlich lange. Ich danke Dir für das Kompliment.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lustig! Das Rathaus, in dem mein Vater Stadtdirektor war, hatte auch wilden Wein um seine Fenster. Als ich Dein Foto gesehen habe, mußte ich sofort daran denken. War die Gurke auch nicht bitter? Das passiert ja hin und wieder.

      Löschen
    2. Also hier zu Hause bräuchte ich so einen Bewuchs vor dem Fenster nun nicht unbedingt, in der Werkstatt stört es niemanden so wirklich. :-D Die Gurke war super!! Man bildet sich ja immer ein, alles schmeckt aus dem eigenen Garten viiiiiiiiiiel besser als aus dem Laden, das war bei dieser Gurke auch so. :-)

      Löschen
    3. Ich glaube bestimmt, daß die Gurke aus dem Garten besser schmeckt. Die Treibhausgurken sind immer etwas fad.

      Bei dem Rathaus von meinem Vater sind allerdings die Mäuse am Wein hochgeklettert.

      Löschen
    4. Das will ich doch nicht hoffen, dass die Mäuse kommen! Was mich hier eher stört sind die lästigen Tauben, die tagaus tagein im Amberbaum sitzen und gurren. Mäuse haben wir zum Glück noch nicht. Ja, selbst angebaute Gurken schmecken auch wirklich besser, ich dachte ja schon, dass meine Gurkenpflanze eingeht weil die Blätter so gelb geworden sind aber jetzt wachsen drei neue Gurken dran.

      Löschen
    5. Oh, mein Vater haßt alle Tauben! Sie machen ihn so böse, weil sie alle alten Gebäude so verdrecken. Hier gibt es Tauben ganz, ganz selten. Ich glaube, Gurken sind ziemlich robust.

      Löschen
    6. Ich hab auch nicht so viel übrig für die Tauben. Hier gibt es ganz ganz viele.

      Löschen

Hat Dir mein Post gefallen? Dann freue ich mich über Deinen Kommentar.

Like this post? I'd love to hear from you! Please leave your comment.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...