2020-07-14

Butterfly and bees - Schmetterling und Bienen

Dieses wunderschöne Tagpfauenauge habe ich kürzlich auf dem Sommerflieder gefunden. Normalerweise lassen sich Schmetterlinge eher schlecht fotografieren, doch dieser hier ist ganz gemütlich seiner Beschäftigung nachgegangen und hat sich nicht stören lassen, so dass ich in Ruhe ein Bild machen konnte.

I found this beautiful peacock butterfly on our lilac the other day. Usually butterflies are not that easy to take a picture of but this one was very calm and just did his own thing so I could take a picture of him.



Egal ob auf Blüte oder Blatt - es ist was los in dem Schmetterlingsflieder. Diese Biene macht sich gerade zum Abflug bereit...

A lot is going on on leaves and blossoms of the lilac. This bee is preparing to launch....



... Und schon ist sie unterwegs...
... and off she goes...



Noch eine Biene, diesmal auf der Blüte
Another bee on the flower



Offensichtlich habe ich zweierlei Sorten Tomaten aus dem Bioladen mitgebracht. Ich hatte gar nicht gemerkt, dass sie unterschiedliche Sorten verkaufen. Diese hier werden jedenfalls längliche Tomaten. Mit dem blauen Wollfaden, der im Bild stört, habe ich die Stengel festgebunden.

Obviously I bought different sorts of tomatoes in our organic shop. I didn't even recognize that they sold various sorts. These are turning out elongated. The blue strip of wool that disturbs the picture - I took it to tie the stem up.



Wir haben aber auch runde Tomaten...
We have roundly tomatoes as well...



An den Trauben habe ich die Blätter zurückgeschnitten, damit die Früchte reifen können.
I cut back the leaves on our grapes so the fruits can ripen better.

Kommentare:

  1. Tolle Tierfotos hast Du gemacht! Lustig, das mit den Tomaten. Hoffentlich werden sie beide gleich schnell reif. Schneidet man die Blätter bei Reben immer zurück?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich wundere mich auch immer, dass das teilweise so gut funktioniert und die Bilder auf der Handykamera relativ scharf werden. Anscheinend macht man das so, damit die Trauben Sonne bekommen. Ich habe jetzt aber wenig zurückgeschnitten weil wir die Reben ja gerade erst gepflanzt haben und ich die Pflanzen auch nicht kaputt machen möchte. Vor allem brauchen wir aber endlich wieder Sonne, es hat bisher die ganze Woche bei 17 Grad geregnet.

      Löschen
    2. Ohne Sonne können sie wirklich nicht reifen, dabei gibt es doch aber so viel Wein in Euer Gegend!

      Löschen
    3. Zu den Trauben sagt auch wieder anscheinend jeder was anderes, manchmal ist es auch lästig, das Internet zu befragen. Ich denke, da hilft nur ausprobieren. :-) Es muss ja nicht im ersten Jahr alles perfekt laufen und da ich jetzt festgestellt habe, dass die Rispenhortensien offensichtlich riesig werden und der Wein dahinter sitzt, frage ich mich ohnehin, ob ich da in drei Jahren überhaupt noch dran komme. :-D Abenteuer Garten sage ich nur. :-)

      Löschen
    4. Ja, "Probieren geht über Studieren" heißt es doch so schön! Kann man die Hortensien beschneiden? Ja, ein wahres Abenteuer, so wie das Leben!

      Löschen
    5. Die Rispenhortensien schneidet man im Februar tatsächlich bis unten hin zurück. Dann kommen wie beim Sommerflieder alles neue Stängel. Die normalen Hortensien vertragen das nicht so gut, bei ihnen schneidet man nur die Köpfe im zeitigen Frühjahr ab, sie blühen am zweijährigen Holz. Wenn man also Blüten haben möchte darf man wirklich nur die Köpfe abschneiden. Ich hab mir das von dem Gärtner extra erklären lassen. :-)

      Löschen
    6. Das ist gut zu wissen, das Beschneiden kann nämlich ganz schön kompliziert werden! Peter hat mal ein Buch darüber gekauft, weil unser Flieder so traurig aussah. Das ist eine Wissenschaft für sich.

      Löschen
    7. Dann kommt auch noch dazu dass jedes Gewächs wieder anders geschnitten werden will, mir graut es schon. :-) Die Obstgehölze wie Jostabeere wollen anders geschnitten werden und auch zu anderen Zeiten als Hortensien oder Sommerflieder. Sommerflieder hab ich schonmal ausversehen kaputt geschnitten weil ich nicht wusste, dass man nicht ins alte Holz schneiden soll. also wie Du sagst das ist eine Wissenschaft für sich. Wir haben zwei jeweils vier Meter hohe Bäume pflanzen lassen. Die schneidet auf jeden Fall jemand, der sich damit auskennt. Die kann ich nämlich ja nicht so einfach mal rausnehmen und neu pflanzen.

      Löschen

Hat Dir mein Post gefallen? Dann freue ich mich über Deinen Kommentar.

Like this post? I'd love to hear from you! Please leave your comment.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...