2020-06-15

Shopping tour to garden center - Einkauf in der Baumschule

Den Samstag haben wir im Gartencenter und im Garten verbracht. Ich habe immer wieder neue Ideen, was man in welche Ecke im Garten pflanzen kann, teilweise sind Pflanzen dabei, die ich mir schon lange gewünscht habe - so wie diese Pfeifenwinde. Sie ist eine Kletterpflanze mit tollen großen Blättern und soll den Eingang verschönern.

We spent the saturday in the garden and in the local garden center. I have loads of ideas of what to plant into the different remaining spaces in our garden, many of my ideas contain plants that I had been wishing for since years - like this pipe winche. It's a climbing plant with beautiful big leaves and is supposed to grow at the front door.



Jetzt sitzt sie in diesem Topf und kann erst an der Regenrinne hochwachsen und anschließend quer bis über die Haustüre. In den Topf habe ich außerdem Efeu gepflanzt, der hoffentlich hängend herunterwächst und somit den Topf verschönert. Thomas hat einen Draht senkrecht vom Dachüberstand bis zur Pfeifenwinde angebracht, damit die Liane auch hoch hinaus kann.

We put it into this pot and it can grow up the gutter and then crosswise over our front door. We also put some ivy into the pot and I am hoping it will grow down the pot and make it look a little nicer. Thomas pulled a wire from the rooftop down to the pipe winch to give it something it can climb up at.



Für mein neues Tomatenbeet habe ich Erdbeeren gekauft. Ich habe gelesen, dass man Erdbeeren sehr gut unter Tomaten pflanzen kann. Blüten haben sie schon, wir können also auf Früchte hoffen.

I bought some strawberry plants to put under the tomatoes. I read somewhere that tomatoes and strawberries are a goodd combination. They flower already so I guess we can expect some berries.



Die glückliche Gärtnerin macht mit krummem Rücken ein Bild von den Erdbeeren.
A happy gardener with a crooked back is taking a picture of the strawberries.

Ich habe nie gemerkt, wie sehr mir ein Garten fehlt, bis wir dreieinhalb Jahre lang auf einer Baustelle leben mussten. Seit der Garten wieder hergestellt ist und besser aussieht, als er es jemals tat, bin ich so gerne immer wieder draußen und gucken den Pflanzen beim wachsen zu oder gieße sie, jäte Unkraut oder beobachte Bienen und Hummeln oder die Gartenvögel. Na, oder ich pflanze neue Sachen ein. Es ist wohl tatsächlich so: ein Garten ist Naherholungsgebiet.

I never noticed how important a garden is for me until we had to live on a building site for three and a half years. Since we renewed the garden it looks much better than it ever did and I love to go outsiide to watch our plants grow, water them, do some weeding or watch bees and bumblebees or birds. Well, or I plant new stuff. So I guess it is just like people say: a garden is a local recreation area.



Die Pfeifenwinde war natürlich nicht das einzige, was wir mitgebracht haben. Bei der Planung des neuen Gartens war uns wichtig, dass wir etwas ernten können und einen Teil des Gartens zu einer kleinen Selbstversorger-Einheit machen. Wir haben also Weinreben mitgebracht.

Of course the pipe winch was not the only thing we brought home from the shop. When planning our new garden it was important to us to have something we could harvest so we planned on turning a little part of our garden into a little self-catering kind of space. So we also brought grapevine home.



Beide Weinreben haben wir an den Zaun gepflanzt, wo sie geschützt stehen aber trotzdem Sonne abbekommen. Als wir in der Baumschule standen, konnten wir uns gar nicht entscheiden, ob wir lieber grüne oder dunkle Trauben haben möchten. Wir haben also gefragt, ob wir zwei Sorten quasi ineinander pflanzen können und das ist problemlos möglich.

We put both grapevines right in front of our fence where they have a place sheltered from the wind and nevertheless get enough sun. When in the tree nursery we couldn't decide what we want - green grapes or red grapes so we asked the people working there if we could take two sorts and plant them right next to each other. That is possible without any problem so that is what we did.



Die Sorte "Lakemont" bekommt grüne Trauben
"Lakemont" gets green grapes


Die Sorte "Vanessa" bekommt rosa Trauben
"Vanessa" will have pink grapes


Schon wieder die glückliche Gärtnerin. Ich grüße Euch und wünsche Euch noch eine schöne Woche!
The happy gardener again. Greetings from me to you and I hope you all have a nice week.

Kommentare:

  1. Schicke Fortschritte! Sind das Trauben zum Essen oder zum Wein machen? Gute Idee mit den Erdbeerpflanzen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sind zum Essen, hoffentlich schmecken sie auch. Und hoffentlich wächst uns das alles nicht in ein paar Jahren über den Kopf. :-D

      Löschen
    2. Dann müssen die Kinder mehr im Garten arbeiten.

      Löschen
    3. Ja, das tun sie zum Glück auch. Ich glaube, der Trick liegt darin, alles regelmässig so zu schneiden, dass es nicht ausufert. Mal sehen, ob wir das hinbekommen. Noch sind die Pflanzen ja alle klein und niedlich. :-)

      Löschen
    4. Ich habe heute bemerkt, daß unsere Magnolie ganz verrückt nach unten gewachsen ist. Mal sehen, was man da tun kann.

      Löschen
    5. Wie groß ist die Magnolie, kann man da noch Äste kappen ohne sägen zu müssen?

      Löschen
    6. Die störenden Äste müßte man wohl sägen, die Magnolie ist schon ziemlich angegriffen, wir haben oft gedacht, sie stirbt.

      Löschen
    7. Ui, nicht schön. Aber bisher hat sich der Baum immer wieder berappelt?

      Löschen
    8. Ja, trotz Ameisen und Pilzen. Eigentlich sollte man hier keine Magnolien pflanzen, das Klima ist zu rauh.

      Löschen
    9. Aber die Blüten sind immer so schön!

      Löschen
    10. Das finde ich auch, aber etwas jedes zweite Jahr erfrieren sie uns.

      Löschen
    11. Das ist so schade! Vielleicht habe ich eine Idee. Kennst Du Ramblerrosen? Sehr Bienenfreundlich, blühen immer nur im Juni. Guck mal Ramblerrose Bobby James nach. Die kann man in Bäume pflanzen. Ich überlege das mit unserem Zierapfel da er kaum Blätter ausbildet und ich ihn eigentlich als Sichtschutz haben wollte. Vielleicht wäre das eine Alternative?

      Löschen
    12. Ich werde mal nachschauen. Brauchen die viel Sonne? Jetzt muß ich zum Ballett fahren, wir waren den ganzen Morgen schon bei einer Klasse in Letchworth Park. Mumpels Brief ist angekommen!

      Löschen
    13. Wie schön! Das ging ja richtig schnell mit dem Brief! Ihr habt auch so volle Tage derzeit, ich komme zu nichts habe ich den Eindruck. Es knubbelt sich immer Wochen vor Weihnachten schon.

      Löschen
    14. Ja, dabei machen wir noch nicht mal Nußknacker! Aber Peter arbeitet mehr, weil sein Gehalt wegen Corona gekürzt worden ist und so hat er "Nebenjobs" (auch akademisch). Irgendwie bin ich auch noch nicht in "Weihnachtsstimmung".

      Löschen
    15. Kann ich gut verstehen, dass Peter jetzt mehr arbeiten muss. Thomas arbeitet auch wie verrückt, trotz Corona wollen die Leute Fenster, Türen, Möbel haben. Oder gerade wegen Corona - das eigene Zuhause verschönern. Meine Freundin hat schon ihren Weihnachtsbaum aufgestellt. Irgendwie denke ich, ich muss so langsam auch mal weihnachtlich werden. :-)

      Löschen
    16. Ja, vielleicht konzentrieren sich die Leute mehr auf ihr Heim. Den Weihnachtsbaum aufgestellt? Das sieht man in Deutschland doch eher selten. Erst mal kommt aber der Advent . . .

      Ich habe die Rosen nachgeschaut, doch konnte ich sie nur weiter südlich finden. Hier scheint es zu kalt für sie zu sein. Missouri hat sie.

      Löschen
    17. Ach wie blöd, dann wohnt ihr einfach zu weit nördlich. Obwohl diese Rose ein wahres Unkraut ist, aber wenn sie nicht schön aussieht ist das auch nichts.

      Ja, auf den Advent freuen wir uns auch!

      Löschen
    18. Wir haben hier eine "Wildrose", die eher wie ein Busch ist und überall da wächst, wo sie nicht wachsen soll. Sie ist eine "invasive species" und ist nicht gern gesehen.

      Löschen
    19. Weißt Du was, das nennt man hier Neophyten oder wie bei Euch Invasive Arten, aber ich finde, man kann dann bald gar nix mehr pflanzen. Als wir den Garten angelegt haben, war ich erschreckt, was alles zu den Invasiven Arten zählt, der Sommerflieder eben auch. Wir haben ihn trotzdem gepflanzt. Man muss sich halt um alles immer kümmern und die Büsche schneiden, damit sie nicht Überhand nehmen. Hier bei uns kommen immer mehr Arten auf diese Liste und ich finde das übertrieben. Es ist ja in jeder Pflanze drin, dass sie sich vermehren will. Witzigerweise gehören Wildrosen hier nicht zur dieser Art aber ich weiss, was Du meinst. Es gibt hier die Kartoffelrosen, die wuchern auch überall. Die haben ganz ganz viele Stacheln.

      Löschen
    20. Neophyten? Das kenne ich nur als religiöse Bezeichnung. Du hast schon recht, das kann man auch übertreiben. Hier gibt es eigentlich gar nicht so viele Pflanzen, die auf der Liste stehen. Die meisten, die da stehen, haben aber schon viel Schaden angerichtet. Vielleicht ist das Land zu groß, als daß man sich um jede kleine Pflanze kümmern kann.

      Löschen
    21. Das kann sein,ich habe mich gewundert, dass das hier mit der Liste so Überhand nimmt und es immer mehr Pflanzen werden, die darauf stehen.

      Löschen

Hat Dir mein Post gefallen? Dann freue ich mich über Deinen Kommentar.

Like this post? I'd love to hear from you! Please leave your comment.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...