2020-05-22

Ascension day - Christi Himmelfahrt



Wir hatten gestern einen wunderschönen Familientag zu Christi Himmelfahrt. Papa musste nicht arbeiten, hatte einen ganzen Tag lang frei, das hatten wir schon seit Wochen nicht mehr, es gab einfach viel zu viel zu tun in der Tischlerei. Natürlich ist das kein Grund sich zu beschweren, ganz im Gegenteil und ganz besonders in dieser von Corona geprägten Zeit. Wir sind froh, dass genügend Aufträge vorhanden sind und wir nicht um den Betrieb bangen müssen, so wie viele andere Betriebe. Trotzdem war es schön, den Papa mal wieder einen ganzen Tag lang für uns zu haben - ohne Anrufe, ohne Büro machen zu müssen.

Yesterday we've had a wonderful family day. Thomas did - for a change - not have to work, he took this complete day off and that's something we haven't had for several some weeks as there was so very much to do in the workshop. Of course that's not at all a reason to start complaining, quite the opposite! We're happy that Thomas has enough work during this special corona time and we are thankful for that because we know that many other businesses struggle at the time. Anyhow - it was nice to have dad all to ourselves without having to take phone calls or doing office work.


Weil heute auch Vatertag gefeiert wird, haben die Kinder für Thomas eine kleine Karte gemacht mit ihren Händen drauf. Ich kann mich an Zeiten erinnern, in denen die Händchen winzig klein waren, das hier entspricht eher Pranken. :-D Wahnsinn, wie schnell die Zeit verflogen ist und wie groß die Kinder sind.

Because it is also father's day today, Rob and Mumpel did a card for Thomas with their hands printed on it. I remember times when their handx were tiny and now those hands are almost equal to grown-up hands. Unbelievable how fast time went by and how grown the kids are by now.


Ein kleines Gedicht für Thomas von Mumpel und einen Superdad, gebastelt aus Toilettenrolle, von Rob.
A little poem for Thomas from Mumpel alongside a paper made superdad from Rob.



Seit wir endlich wieder einen Garten haben, verbringen wir auch sehr gerne Zeit dort. Gestern war das Wetter so schön, dass wir fast den ganzen Tag draußen waren. Morgens haben wir es uns auf der neuen Couch bequem gemacht und der Spatzenmutter zugeschaut, die unser neues Spatzenhaus angenommen hat und dort brütet. Mittags haben die Jungs Feuer gemacht, damit wir grillen können und ich habe mit Mumpel das Mittagessen vorbereitet. Die Feuerschale wird rege genutzt, ein Feuer im Garten machen zu können hat besonders den Kindern in den letzten Jahren gefehlt.

Since we finally have a garden again we love to spend sunny days outside. The weather was perfect yesterday so we've nearly been in the garden all day. In the morning we had coffee on our new couch outside and watched the sparrow mama fly in and out of our newly built bird house for sparrows. I think we'll soon see baby sparrows learning how to fly. Around noon the boys made a fire and Mumpel and I prepared lunch. The fire bowl is used very often now, especially the kids missed sitting around the fireplace during the last couple of years.


Ich bereite das Mittagessen vor.
I'm preparing lunch


Mittagessen mit Blick in den Garten und aufs Feuer
Lunch with a view into garden and onto fire




Neben Tomatensalat, Kräuterquark, gerösteten Broten und dem veganen und nicht veganen Grillgut gab es diesen Reissalat mit gebratenen Tofustücken, Paprika, Zucchini, Möhren und Ananas - gewürzt mit einer Salatsauce mit Curry. Im Moment kann ich sagen, ist das mein Lieblingssalat weil er herzhaft und süß zugleich ist.

Aside from tomato sald, a dip with herbs from the garden, roasted bread and vegan and nonvegan meeat I made this rice salad with smoked tofu, peppers, courgette, carrots and pineapple in it with a sauce with curry in it. At the time this is my favorite salade because of the combination of its hearty and sweet taste.



Der Nachtisch war natürlich schnell weg - es gab Vanillepudding mit Erdbeeren
Dessert of course didn't last too long - we had vanilla pudding with strawberries on top

Kommentare:

  1. Das sieht ja richtig gemütlich aus! Wir haben auch Himmelfahrt gefeiert, doch Vatertag ist hier nicht an Himmelfahrt. Es ist aber schön, daß Ihr den Garten schon nutzen könnt. Und Thomas hatte sogar frei! Was ist in dem Glas neben dem Krug? Ja, an Füßen und Händen sieht man, wie schnell die Kinder groß werden! Ich denke das auch oft.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wann habt Ihr denn Vatertag? Ich glaube, Muttertag ist in den Staaten auch meist an einem anderen Tag, oder? In dem Glas ist unsere eigene Gartenerde drin. Mumpel und ich wollten eigentlich eine von ihren selbstgezogenen langen roten Kerzen reinstecken doch wir haben sie kurz vor dem Essen dann nicht mehr gefunden und so ist es ein Teelicht geworden. Das war das erste Mal, dass wir draußen essen konnten!

      Löschen
    2. Im Juni, am 21. dieses Jahr. Muttertag ist hier wie in Deutschland, aber in England kommt Muttertag viel früher. Das ist sehr verwirrend, finde ich. Ich beneide Euch um einen Tisch und Stühle für draußen. So etwas haben wir nicht und bei uns kann man auch nicht so schön sitzen. Wir haben eine Veranda, aber die ist nicht mehr schön und es gibt auch viel zu viele Insekten hier.

      Löschen
    3. Die Insekten - und gerade die Wespen - werden im Sommer noch zum Problem werden bei uns, so wie jedes Jahr. Im Frühling und Frühsommer kann man noch draußen essen, danach essen wir immer drin weil die Wespen so penetrant sind. Ich weiß genau was Du meinst, man muss mit Haus und Garten einfach immer ständig dranbleiben damit alles ordentlich bleibt. Noch ist das hier der Fall weil alles neu ist aber ich weiss auch dass das nicht so bleibt.

      Löschen
    4. Wespen gibt es hier nicht so viele, aber Mücken und andere nervige Insekten, besonders Käfer. Wie sieht es jetzt aus mit Insekten bei Euch?

      Löschen
    5. Wir haben offensichtlich die richtigen Sachen gepflanzt denn wir haben jede Menge ganz unterschiedlicher Bienen. Käfer und kleine Insekten haben wir auch, zum Glück noch nicht so viele Wespen. In den Beeten ist kaum etwas, nur der Kürbis und die Zucchini brauchen Hilfe weil sie von Blattläusen befallen sind. Ich habe mir ein Spray gemacht aus Wasser, Spüli und ein bisschen Lavendelseife. Damit sprühe ich sie regelmässig ein, denn sie mögen das ölige gar nicht. Am Kürbis sind sie fast alle weg und seither wächst er auch besser.

      Löschen
    6. Unser Hibiskus bekommt immer Würmer, die kriegen wir nie weg. Jetzt habe ich auch die ersten japanischen Käfer gefunden. Vielleicht muß ich Deine Methode mal probieren, doch weiß ich nicht, ob das dabei hilft.

      Löschen
    7. Das ist aber ärgerlich mit den Würmern. Hier am Kürbis hat das tatsächlich funktioniert, ich würde es einfach ausprobieren. Man muss allerdings dranbleiben und wirklich jeden Tag sprühen und auch ruhig reichlich. Mehr als dass es nicht wirkt kann ja nicht passieren, denke ich.

      Löschen
    8. Ich habe es leider noch nicht probiert, weil der Hibiskus neben dem Wespennest steht und diese Wespen nicht wegzukriegen sind. Ein paar sind immer noch da . . .

      Löschen
    9. Das hätte ich dann auch nicht probiert, diese Wespen sind so lästig, hier auch. Teilweise fliegen sie einem ins Gesicht.

      Löschen

Hat Dir mein Post gefallen? Dann freue ich mich über Deinen Kommentar.

Like this post? I'd love to hear from you! Please leave your comment.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...