2020-01-13

Heinzelmännchen

Für unseren nächsten Familienausflug hatten wir uns gedacht, wir machen vielleicht mal was anderes als in ein "normales" Museum zu gehen und kamen so auf die Idee, ins "Time Ride" nach Köln zu fahren. Dort erfährt man etwas über Köln um 1909. Es ist ein "lebendiges Museum" mit drei Stationen. Zuerst erfährt man vor einer großen Karte von Köln etwas über die Geschichte, wechselt dann in ein kleines Kino, um einen Film über Kölns Geschichte anzusehen und geht am Schluss mit 3-D-Brillen in die alte Straßenbahn, um sich mit der VR-Brille eine Fahrt durch das damalige Köln anzuschauen. 

For our next family trip we thought we'd do something different to visiting a "regular" museum, so we had the idea "Time Ride" in cologne could be worth visiting. It's a "living history" - museum that takes you back to the year 1909. First of all a staff member showed us a map of cologne in 1909 on which we could see the difference of size of the city compared to today. She explained a couple of things to us and afterwards lead us into a small cinema. We there watched a movie short about cologne history from roman times on and after that travelled through time in an old tram by using virtual reality glasses. The tour took us through the streets of cologne of 1909. 

 
In der Straßenbahn
Inside the tram

Wir waren uns nachher einig, dass die Tour in der Straßenbahn der beste Part war, wir jedoch alle nicht so ganz begeistert waren. Der Film über die Geschichte Kölns war eigentlich nur eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Stationen in der Geschichte, da hätte ich mir mehr Infos gewünscht und der 3-D Film war unscharf und nicht wirklich auf dem Stand der Technik. Fazit also: es war ganz nett aber wir für unseren Teil müssen nicht nochmal hin. 

All of us agreed that the tour in the tram was the best part of the whole tour. None of us was really enthusiastic. The movie showed just a very short summary of all important events in the history of the city, we all thought we'd get some more information. The virtual reality tour was ok but the picture should have been more clear, it was not really up to today's technical standard. Anyhow, it was a nice trip but its not a museum we'd want to visit again. 


 Wir sind im Anschluss noch bei den Heinzelmännchen vorbei gegangen. Die Skulpturen und Reliefs befinden sich direkt vor dem Brauhaus Früh. Im Sommer sieht das natürlich bei entsprechendem Licht viel schöner aus als bei dem trüben Wetter. 

Afterwards we went to have a look at the Heinzelmännchen. These little gnomes appear in a legend of the city of cologne and it tells the story of the little gnomes doing all the work for the citizens of cologne at night while the citizens are asleep. That allowed the cologne citizens to be lazy during the day as all their work was done by the house gnomes. One day the tailor's wife was so nosy to see who is doing the work at night that she spread peas on the stairs in her house. When the Heinzelmännchen came they fell over the peas and from that day on they were never seen in cologne again and people had to do all the work themselves. :-)

Wie war zu Cölln es doch vordem
Mit Heinzelmännchen so bequem!
Denn war man faul, ... man legte sich
Hin auf die Bank und pflegte sich.
Da kamen bei Nacht, eh' man's gedacht,
Die Männlein und schwärmten
Und klappten und lärmten
Und rupften
Und zupften
Und hüpften und trabten
Und putzten und schabten -
Und eh' ein Faulpelz noch erwacht,
war all sein Tagwerk ... bereits gemacht!...
Once upon a time in Cologne,
how comfortable it was with the Heinzelmen!
For if you were lazy, ... you just lay down
on your bench and took care of yourself.
Then at night, before one knew it, came
the little men and swarmed
and clattered and rattled
and plucked
and picked
and jumped and trotted
and cleaned and scoured -
and even before a lazy bum awoke,
all his daily work was ... already done! ...
 Heinzelmännchen bei der Arbeit
Heinzelmännchen at work




Kommentare:

  1. Ah, die Heinzelmännchen kenne ich auch gut. Schade, daß die Führung nicht so gut war. Wart Ihr auch bei Früh?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja natürlich, wir wollten den Kindern doch auf jeden Fall das Brauhaus zeigen. Es war rappelvoll und jede Menge Touristen aus anderen Ländern da. Es war richtig nett. Ich glaube, die Führung war für uns nicht so toll weil wir deutlich mehr in Puncto Geschichte machen und wissen wollen als die da in der Lage waren zu zeigen. Das gefällt ja auch nicht jedem, wenn es zu ausführlich wird. Für uns wäre das aber gut gewesen.

      Löschen
    2. Ja, manche Leute wollen halt nur rumfahren.

      Löschen

Hat Dir mein Post gefallen? Dann freue ich mich über Deinen Kommentar.

Like this post? I'd love to hear from you! Please leave your comment.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...