2019-11-02

Seasonal book Autumn - Jahreszeitenbuch Herbst


Ich habe mit meinem Jahreszeitenbuch angefangen. Daraus möchte ich so eine Art Tagebuch machen mit den Aktivitäten, die wir durch den Herbst hindurch gemacht haben. Es sollen Rezepte rein, selbstgemalte Bilder, Gedichte, Bücherlisten und was mir sonst noch einfällt, was gut abbildet, wie der Herbst gewesen ist. Die Bilder habe ich abgemalt, teils sind sie von Daniela Drescher, teils aus dem Vorhang auf! - Heft für den Herbst. Ohne Vorlage würde ich das wohl nicht hinbekommen. :-)

I have started to work on my seasonal book. I want to do a kind of seasonal diary that shows the activities that we did during the year and I'm starting with fall. I want to put in recipes, pictures that I drew, poems, a list of the books we read and whatever else I can think of that gives a good impression of what autumn was like for us. The pictures that I drew I saw at books from Daniela Drescher or in the magazine Vorhang auf! that I read with the kids. Without a template I wouldn't have been able to draw anything. :-)

 Michael kämpft mit dem Drachen - Michael fights the dragon
Meine Kinder haben mich darüber informiert, dass der Drachen nicht aussieht wie ein Drachen sondern wie eine Gurke. :-D Rob macht das ganz geschickt indem er mit ernster Miene freundlich fragt: "Was malst Du da, eine Gurke?". Zu seiner Verteidigung muss ich sagen, dass er sehr sehr gut zeichnen kann und viel akribischer vorgeht, um jedes Detail abzubilden. Dafür fehlt mir letztenendes die Geduld. Ich mache das Malen mehr zur Entspannung. Im Moment ist das genau das richtige für mich und macht mir Spaß. 

My kids told me this dragon I drew doesn't actually look like a dragon but like a cucumber. :-D Rob asked my in a very friendly way with a serious look on his face: "What are you drawing, a cucumber?" Well I have to admit that he himself can draw beautiful pictures and he goes into detail to make them look as real as possible. I don't have the patience for that, I love drawing but I do it more for relaxing and for the fun of it. 

Habt Ihr auch ein Hobby für trübe Herbsttage, das Ihr gerne macht? Malt Ihr gern? An Kürbissen können wir uns gerade alle nicht satt sehen - oder nicht satt essen. Mumpel besteht darauf, dass ich regelmäßig Kürbissuppe mache weil sie sie so gerne mag und sie so gut in die Zeit passt. Als wir unseren letzten Einkauf im Bioladen gemacht haben, haben wir fünf große Hokkaido-Kürbisse mitgebracht und sie erstmal vor der Haustür dekoriert weil es draußen natürlich kühler ist und ich nicht wollte, dass sie so schnell schlecht werden. Nach und nach lichtete sich dann der Kürbiswald und alle wanderten in die Suppe. Heute steht wieder ein Einkauf an und ratet mal, was auf meiner Liste steht. :-) 

Do you have a hobby for dark days in fall? Do you have something that you like to do during these times, is it maybe drawing? All four of us can't get enough of pumpkins at the time. Mumpel insists to make pumpkin soup regularly, like every second day because it's her favorite food of the season. When we did our last shopping at the organic store we brought home five Hokkaidos. We decorated our front dor with them because I didn't want them to turn badly in the house where it is much warmer than outside. After only one week none of the Hokkaidos was left so guess what I have on my list for todays shopping... :-)


Wir haben wieder mit dem Formenzeichnen angefangen. Das haben wir sehr sehr lange nicht mehr gemacht und ich fange deshalb wieder von vorne an damit, damit wir einen guten Einstieg bekommen und ich mitmachen kann. Ich orientiere mich an diesem tollen Buch von Robert Kutzli. 

We have also started to do form drawing again and we start at the very beginning. We haven't done this for a long time. My help for this subject is this wonderful book from Robert Kutzli.
Man muss schon Ausdauer, Genauigkeit und Geduld haben, um die Formen genau malen zu können und genau das möchte ich mit den Kindern und mit mir üben. Am Anfang sind es natürlich einfachere Formen, später hilft einem die Übung der ersten Schritte bei den anspruchsvolleren Formen. 

It takes quite a bit of patience, accuracy and endurance to draw the forms and that's exactely what I want to practise with the kids and with myself as well. In the beginning the forms to draw are more easy of course and the exercising of the easy forms helps us to accomplish the more demanding ones.
Gleichzeitig geht die Suche nach einem passenden Baum für den Garten weiter. Ich muss zugeben, dass wir da noch nicht so viel weiter gekommen sind bzw wir hatten uns schon für die Maulbeere entschieden, da es die aber hier nur fruitless, also ohne Früchte gibt, ist der Witz irgendwie weg und wir überlegen, was sonst noch passen könnte. Schließlich wollten wir einen Baum haben, von dem man ernten kann. Wir denken jetzt über eine Walnuss nach doch werden die in der Regel so groß und breit, dass man wirklich genau gucken muss, welche Züchtung in einen Hausgarten passt. Es gibt mittlerweile Züchtungen, die nicht so groß und ausladend werden. Ich stelle mir vor, dass der Baum in ein paar Jahren über unsere Terrasse wächst. Mein Schwiegervater hatte einen ganz tollen Walnussbaum im Garten, der hat uns prima gefallen. Wer hätte gedacht, dass es so schwer ist, einen passenden Baum zu finden?

At the same time we are still searching for the right tree for our garden. I have to admit that we haven't made that much progress concerning the tree yet. Well, we did decide on a mulberry tree actually, but we can only get a mulberry tree without any fruit here, they are all fruitless and so we are now asking ourselves if we really want that since we actually wanted a tree we can harvest from. So we are thinking of a walnut tree. The only thing is that they tend to get really big and broad and so we have to find a kind of walnut that stays smaller and fits into a smaller garden. There are varieties that grow slowly and small though. My father in law had a beautiful walnut tree in his garden and we loved that tree. Who would've thought it's so hard to find the right tree for a garden?

Kommentare:

  1. Ich finde, Dein Drachen sieht ganz echt aus! Schön hast Du gezeichnet. Ich habe früher immer sehr viele Tafelzeichnungen für die Kinder gemacht, das mache ich fast gar nicht mehr, mir fehlt die Zeit. Vielleicht sollte ich das wieder anfangen.

    Kennst Du Angela Lord? Die hat tolle Bücher für Formenzeichnen gemacht. Hier kann man einige Titel sehen. Leider sind sie sehr teuer und ich habe mir sie bisher nicht gekauft.

    Ich habe in meinem Leben noch nie einen Baum gekauft. Wir haben einen Ahorn im Garten, der sehr schnell gewachsen ist, doch kann man von dem nichts ernten. Wir haben auch eine schöne Magnolie, die eigentlich für diese Gegend ungeeignet ist, doch wenn sie blüht, ist sie sehr schön. Wie wär es mit einem Mirabellenbaum? So einen hatten wir früher im Siegerland.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, vielen Dank! :-) Ich weiß genau was Du meinst, oft fehlt einem wirklich die Zeit und auch die Muße. Ich habe das Malen sozusagen auch wieder neu entdeckt, davor jahrelang nicht mehr gemacht.

      Angela Lord kenne ich noch nicht, ich sehe aber gerade auf ihrer Seite dass die Formen bei ihr ja bunt sind, das sieht toll aus, ich schaue gleich mal nach. Ich versuche ja immer, die Bücher per Fernleihe aus der Bücherei zu bekommen denn so viele Bücher wie man braucht kann man ja gar nicht kaufen. Doch ich weiß jetzt schon dass ein englisches Buch problematisch werden wird.

      Ein Mirabellenbaum hört sich auch gut an! An Mirabellen habe ich noch gar nicht gedacht, das schaue ich auch gleich nach. :-) Derzeit bin ich Dauergast im Gartencenter und fahre ständig mit einer neuen Idee hin. Allerdings macht das auch solchen Spass, zu planen wenn man sieht dass die Baustelle endlich schwindet. Ahornbäume sind toll!! Die bekommen doch eine ganz rote Herbstfärbung, oder? Ich bekomme auf jeden Fall einen ganz bestimmten, die Sorte heißt Aconitifolium. Sie ist im Sommer grün und scharlachrot im Herbst. Meine Mutter hat ihn an der Terrasse. Bei uns kommt er hinter unseren Brunnen.

      Magnolien sind ganz tolle Bäume mit wunderschönen Blüten! Möchtest Du denn gern was ernten? Dein Garten ist doch sicher groß genug um einen Baum zu pflanzen.

      Löschen
    2. Leider gibt es die Bücher von Angela Lord noch nicht auf Deutsch. Kennst Du die Seite bookdepository.co.uk? Die haben viele englische Bücher, gute Preise und liefern auch nach Deutschland.

      Ich finde Mirabellen sehr lecker und auch hübsch. Nein, unser Garten hat keinen Platz mehr für Bäume, weil das die Stromleitungen behindern würde. Hier gibt es ja so viele und die Stromfirma kommt sowieso dauernd, um irgendetwas abzuschneiden, weil viele Bäume jetzt schon zu hoch sind!

      Löschen
    3. Das ist eins sehr guter Tipp, vielen Dank! Ich hatte mir ihre Bücher angeschaut aber sie sind eben wie Du sagst tatsächlich sehr teuer. Ich habe mir die Seite bookdepository gespeichert und gucke gleich mal nach.

      Das verstehe ich, in dem Fall kann man nicht so viele Bäume brauchen. Ich bin aber auch einfach ein Fan von Bäumen, das kommt noch erschwerend hinzu. :-) Da ich nicht so viel Platz im Garten habe habe ich jetzt die tolle Möglichkeit gefunden, einen kleinen Apfel und Birnbaum an die Hauswand als Spalier zu setzen.

      Löschen
    4. Geht das nur an der Sonnenseite?

      Löschen
    5. Ich glaube nicht aber da war noch Platz. Den ganzen Rest habe ich schon mit anderen Pflanzen verplant. :-) Ich bekam den tollen Tipp von einem befreundeten Obstbauern, den Apfelbaum als Spalier bzw mit kurzem Stamm zu pflanzen, damit man die Äpfel mühelos erreicht. Er sagte: Wenn die Äpfel zu hoch hängen (Hochstamm) dann pflückt man die niemals weil man immer eine Leiter braucht und als Kleinbaum kann man im Vorbeigehen Äpfel mitnehmen. Außerdem tragen sie besser wenn sie geschnitten werden. Naja, mal schauen. An der Hauswand kann ich mir das gut vorstellen. Jetzt brauche ich noch eine passende Sorte.

      Löschen
    6. Hast Du eine Sorte gefunden? Ein Spalier lädt jedoch auch Mäuse ein, hochzuklettern.

      Löschen
    7. Ich glaube ich nehme einen Topaz. Das mit dem Spalier ist wirklich blöd weil es dann auch immer an der Hauswand scheuert, bzw die Zweige später. Ich bin jetzt am überlegen, ob ich nicht einfach einen Baum vor die Hauswand pflanze, der direkt kniehoch anfängt.

      Löschen

Hat Dir mein Post gefallen? Dann freue ich mich über Deinen Kommentar.

Like this post? I'd love to hear from you! Please leave your comment.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...