2019-10-24

Cake and garden - Kuchen und Garten


Im Moment passiert nicht so viel aufregendes weil die Kinder immernoch krank sind. Diese Erkältung ist wirklich sehr hartnäckig. Mumpel geht es schon besser, dafür hat es Rob jetzt auch erwischt. Wir halten uns also viel zu Hause auf. Gestern haben Mumpel und ich einen Schokoladen-Kirsch-Kuchen gebacken. Wir haben Sauerkrischen genommen und die Milch mit dem Kirschsaft ersetzt. Der Kuchen ist dadurch richtig schön saftig geworden und war im Nu weg. 

At the time not much is going on with us as the kids are still sick. This cold is really obstinately. Mumpel is doing a bit better but Rob is really sick now. We are in and around the house mostly right now. Yesterday Mumpel and I baked a chocolate cherry cake. We took sour cherries for it and replaced milk by the juice of the cherries - it turned out to be a nice and juicy cake and of course didn't last too long. 
 





Im Garten geht es auch weiter. Die Stufe hinten ist weg und mit ganz viel Erde aufgeschüttet worden. Nun sieht der Garten grösser aus als vorher und wir freuen uns darauf zu sehen, wie er sein wird wenn er fertig ist. Die Beete zum Pflanzen sind auch schon angelegt worden. 

The garden is processing. We have the whole garden on one level now, before we had a one meter step in the back yard which wasn't nice and I am glad to see that the garden looks so much bigger now. The planting beds are marked now as well. 

Mumpel und ich haben ein paar Tischkarten im Waldorf Shop gekauft. Wir hatten vorher gar keine und wir mögen diese Bilder von Daniela Drescher so gerne. Als erstes steht nun ein Bild von Sankt Martin auf unserem Jahreszeitentisch, danach kommen die Winter- und Weihnachtsbilder.

Mumpel and I bought some cards for our seasonal table at the waldorf shop. We never had them before but we love these pictures drawn by Daniela Drescher so much. Saint Martin is our card for now, after that we have some winter and christmas cards. 

Kommentare:

  1. Ich wünsche allen gute Besserung! Läßt man sich in Deutschland eigentlich inzwischen routinemäßig gegen Grippe impfen?

    Der Kuchen sieht lecker aus! Und der Garten macht sich.

    Wir haben ein Bilder buch von Daniela Drescher, ich glaube mit Tieren im Wald.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, es geht langsam bergauf, war allerdings wirklich hartnäckig. Thomas und ich sind glücklicherweise verschont geblieben. Ja, man lässt sich impfen, freiwillig, aber das machen immer mehr Menschen. Ist das in den USA so dass man routinemässig geimpft wird?

      Daniela Drescher ist toll, die Bilder sind einfach toll und ausdrucksstark.

      Löschen
    2. Dann war es wohl nur ein Kindervirus. Hier lassen sich viele Leute impfen, aber es ist nicht verpflichtend. Viele andere Impfungen muß man machen, wenn die Kinder in die Schule oder zum College gehen.

      Löschen
    3. In D soll ab Frühjahr die Impfpflicht für die Masern gelten. Das wäre dann die erste deutsche Impfpflicht und es wird sehr kontrovers diskutiert.

      Löschen
    4. Hier ist alles Pflicht und es gibt viel mehr Impfungen als in Europa. Es ist ganz verrückt. Wir haben unsere Kinder "selektiv" geimpft und es hat auch geklappt. Aber gegen Masern sind sie geimpft, die kann man hier sowieso nicht mehr natürlich kriegen. Wenn man sie als Erwachsener bekommt, können sie ja auch gefährlich werden.

      Löschen
    5. Im Gegensatz zu früher gibt es in D auch deutlich mehr Impfungen, die angeboten werden. Wir haben das Nötigste gemacht und andere Imfpungen weggelassen. Die Masern sind hier wieder auf dem Vormarsch, deshalb die ganze Diskussion.

      Löschen
    6. Ja, hier sind sie auch wieder vermehrt anzutreffen, weil sich bestimmte religiöse Gruppen nicht impfen lassen. Aber auch Kinder mit zwei Impfungen haben sie bekommen.

      Löschen
    7. Es ist ein schwieriges Thema. Studien zufolge haben wohl vor allem Menschen ab 50 die Masern bekommen weil sie nicht geimpft waren oder der Impfschutz nicht ausgereicht hat. Damit fällt der Grund, die Kinder zu impfen natürlich irgendwo weg. Ich bin immer eher dafür, die Eltern ausreichend zu informieren und auch regelmässig (zum Beispiel bei den Kinderarztbesuchen) und stattdessen auf den Zwang zu verzichten. Angeblich haben Erfahrungen anderer Länder gezeigt, dass der Masernimpfzwang dann dazu führt, dass Eltern andere Dinge nicht mehr impfen lassen, weil sie bei den anderen Erkrankungen noch frei entscheiden können. Naja, so oder so wird die Pflicht jetzt kommen.

      Löschen

Hat Dir mein Post gefallen? Dann freue ich mich über Deinen Kommentar.

Like this post? I'd love to hear from you! Please leave your comment.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...