2019-04-27

Public bookshelf - Offenes Bücherregal


Ganz schön viele Bücher, die gelesen werden wollen - pretty many books that want to be read
Eigentlich wollten Mumpel und ich ins Naturmuseum gehen, um uns die neue Ausstellung anzusehen. Aber das hatte leider geschlossen weil es renoviert wird. Als nächstes haben wir versucht die Bücherei zu besuchen, um dort nach weiteren Pferdebüchern zu suchen, doch die Bücherei hatte auch geschlossen. Das müssen wir also beides nachholen und wir sind stattdessen zu einem offenen Bücherregal gegangen und haben dort einige Zeit gestöbert.

Mumpel and I actually wanted to visit a nature museum to see their new exhibits but the museum was closed due to refurbishing. Next thing we tried was visiting the local library but it was closed as well. Mumpel wanted to look for more horse stories there. We'll have to do both activities on another day. We then went to our public bookshelf and looked at what kind of books they have there.



Wir haben unterwegs diesen hübschen Blumenladen in einem Fachwerkhaus entdeckt.

We found this cute little flower shop in a timbered house.

 


Anschließend waren wir bei diesem beeindruckenden Wolkenspektakel noch mit Cookie im Feld spazieren.

Afterwards we went to the field with Cookie - aren't these clouds impressing?



Zu Hause hat mich dieser schöne Tulpenstrauss erwartet, den Thomas mir mitgebracht hat.

These beautiful flowers were waiting for me when we returned home - Thomas bought them for me. 

 

Mumpel hat sich Avocadocreme zum Abendessen gewünscht. Wir machen sie immer mit etwas Senf, Balsamico, Pfeffer und Salz und für Mumpel müssen fein gehackte Zwiebeln rein. Dazu gab es Pflaume-Walnussbrot aus dem Bioladen und verziert haben wir das ganze mit Rettich-Sprossen.

Mumpel wanted to have avocado dip for dinner. We put a little moustard, Balsamico, pepper, salt and onions into it. We had bread with plum and walnuts in it from an organic shop with it and decorated it with some radish sprouts.

Kommentare:

  1. Was ist ein "offenes Bücherregal"? So schöne Tulpen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ein schöner Trend, der sich in den letzten Jahren durchgesetzt hat. Die Städte stellen einen Schrank zur Verfügung an einem öffentlichen Platz irgendwo in der Gemeinde und dorthin kann jeder Bürger seine Bücher, die er nicht mehr liest, bringen. Ein anderer, der auf der Suche nach neuer Lektüre ist, kann sich dann im offenen Bücherregal ein Buch raussuchen und zum Lesen mit heim nehmen. Entweder er bringt es dann wieder und stellt es nach dem Lesen zurück in den Schrank oder aber er bringt ein anderes Buch mit und stellt es für andere Leser zur Verfügung. So hat man eine gute Durchmischung an Büchern, die allen zur Verfügung stehen.

      Löschen

Hat Dir mein Post gefallen? Dann freue ich mich über Deinen Kommentar.

Like this post? I'd love to hear from you! Please leave your comment.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...