2014-09-15

Feeling the magic - Der Magie nachspüren


Stonehenge - the prehistoric monument in south england, widely known across Europe and the world. We live about two hours away and still hadn't been there to see it. That had to be changed! So two days ago we drove down to Amesbury to feel the magic of this stone henge. 

Stonehenge - das Monument aus der Jungsteinzeit in Südengland, bekannt in ganz Europa und der Welt. Wir leben etwa zwei Stunden weit entfernt und waren immer noch nicht da um es zu besichtigen. Das musste geändert werden! Also sind wir vor zwei Tagen nach Amesbury runter gefahren um der Magie dieses Steinkreises nachzuspüren. 

Our friends with children accompanied us. They have been a couple of times and gave us a lot of information on the stones, on the whole sight with cursus and barrows around it. In fact, recent scientific studies have shown that there is a much larger complex of monuments than we knew about until now.

Unsere Freunde haben uns mit ihren Kindern begleitet. Sie waren schon ein paar Male dort und konntn uns eine Menge über die Steine, den Cursus und die Hügelgräber in der Nähe erzählen. Neueste wissenschaftliche Unterschungen haben sogar ergeben, dass das Gebiet sich nicht nur auf den Steinkreis beschränkt sondern viel größer gewesen sein muss.

When standing in front of the henge your really do ask yourself how people in ancient times have done the transport of these huge bluestones. How did they manage to bring them all the way down from Wales? What methods of transport have they used? How were they able to set them into the ground and put stones as big as the ones seen here crosswards on top of the others? And last but not least: what for? Why did they build the henge and what did they use it for?

Wenn man vor dem Steinkreis steht, fragt man sich wirklich, wie die Menschen damals diese gewaltigen Obelisken überhaupt transportieren konnten. Wie konnten sie die riesigen Blausteine den ganzen Weg von Wales bis nach Südengland bringen? Welches Transportsystem haben sie benutzt? Wie haben sie es geschafft, die Steine aufzustellen und sogar viele in Querformat oben drauf zu bekommen? Und vor allem: Warum? Wofür haben sie den Steinkreis gebaut und genutzt?

It is not exactely known yet what exactely the henge was used for. People could have used it as a temple and for spiritual rites. By the way in which the stones were positioned people were able to know when summer solstice and winter solstice took place. 

Man weiss noch nicht genau, wofür der Steinkreis genutzt wurde. Die Menschen haben ihn vermutlich als Tempel und für spirituelle Riten genutzt. Die Position der Steine ließ jedoch die Menschen die Sommersonnen - und Wintersonnenwende erkennen.

Can you move the stone? Thats the motto in front of the visitors' center where kids as well as adults can try to move a copy of a bluestone. A scale tells you how many more people you would need to move it.  

Kannst Du den Stein bewegen? Das ist das Motto vor dem Besucherzentrum von Stonehenge, wo jeder mal versuchen kann, eine Nachbildung eines Blausteins zu ziehen. Eine Skala zeigt an, wieviele Leute man noch zusätzlich braucht, um den Stein wirklich in Bewegung zu setzen.

 Fireplace in one of the little stone age houses in stonehenge
Feuerstelle in einem der kleinen Steinzeithäuser in Stonehenge

Pots and bowls and other utilities they used during stone age
Töpfe und Schüsseln die in der Steinzeit genutzt wurden

Of course Rob took his camera. The funny thing is, that he, being a real fan of birds of prey, found a nest of kestrels on the top of one stone in the henge right when we got there. Stonehenge therefore was twice as nice of an attraction than he would have thought. Mumpel was all into listening to the audioguide, telling me all about the information she remembered from it.

Natürlich hat Rob seine Kamera mitgenommen. Das Lustige war, dass er, ein absoluter Fan von Greifvögeln, in einem der Steine im Kreis ein Falkennest gefunden hat. Somit war Stonehenge für ihn eine doppelt schöne Attraktion. Mumpel hingegen fand den audioguide toll und hat mir alles, was sie behalten konnte, nachher erzählt.

Bye bye stonehenge for now - sure to see you again
Tschüss Stonehenge für dieses Mal, wir kommen sicher nochmal wieder

Kommentare:

  1. Das muß toll sein, diese Anlage mal aus der Nähe zu sehen. Ich war mal in Frankreich, in Carnac, wo es auch so etwas gibt. Das hat mich sehr beeindruckt. Darf man bei Stonehenge die Steine anfassen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist wirklich beeindruckend! Anfassen darf man die Steine leider nicht. So nah kommt man gar nicht ran. Aber man fühlt sich trotzdem überwältigt wenn man davor steht. Das Visitors' Center ist dafür toll gemacht. Durch eine Videopräsentation in einem gerundeten Raum hat man das Gefühl man steht mitten im Steinkreis. Dort wird auch gezeigt wie der Kreis zur Zeit der Erbauung aussah. Den Kindern hat es toll gefallen und sie haben ganz aufmerksam nachher mit mir eine Dokumentation geschaut. "Neues aus Stonehenge" hiess die. In Carnac waren wir noch nicht das muss auch schön sein!

      Löschen
    2. Wie schade. Ich finde diese alten Sachen immer ganz toll.

      Löschen

Like this post? I'd love to hear from you! Please leave your comment.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...